Region Bayerischer Wald

 

Nationalpark Bayerischer Wald

Der Nationalpark Bayerischer Wald wartet auf 24.250 Hektar mit einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt auf Sie!

Nationalpark Bayerischer WaldIn der Urlaubsregion des Nationalparks erlebt man Natur pur. Die riesige Urlaubsgegend mit einer Gesamtfläche von 240 km² ist für den Besucher jedes Mal aufs Neue bewundernswert. Die gepflegte Natur in einer unverbrauchten Landschaft lädt nicht nur zu einem gemütlichen Erholungsurlaub ein sondern auch zu einem abenteuerlichen Erlebnisurlaub. Im Nationalpark befinden sich die Berge Lusen, Großer Falkenstein und Großer Rachel.

Der Nationalpark hat neben einer einzigartigen Flora- und Fauna, zahlreichen Tierarten und schönem Panorama auch viele sehenswerte Einrichtungen zu bieten. Das alles hat den Nationalpark Bayerischer Wald zu einem so begehrten Entspannungsort in Bayern und ganz Deutschland gemacht.


Wandern und Entdecken im Nationalpark

Im Nationalpark Bayerischer Wald erwartet Sie ein vielseitiges und beeindruckendes Wanderparadies

Wandern im Nationalpark im Bayerischen WaldAuf ca. 300 km gut markierten Wanderwegen können Sie durch die tiefen Wälder des Nationalparks streifen. Eine  unberührte Naturlandschaft die sich frei entfalten kann beeindruckt Wander- und Naturfreunde sofort. Hier kann die Natur noch Natur sein. Die wilde Seite des Bayerischen Waldes wird Sie faszinieren. Der Nationalpark Bayerischer Wald hat viel zu bieten und macht einen Wanderurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zu Entdecken gibt es hier viel: 9.200 bis 10.750 Tierarten, 760 Arten an Farn- und Blütenpflanzen, 490 bekannte Moosarten sowie Bergmischwälder, Aufichtenwälder und Hochlagenfichtenwälder. Bei einer Wanderung durch den Nationalpark wird es nie langweilig, Abwechslung und interessante Entdeckungen stehen hier ganz oben.

Sehenswertes im Nationalpark Bayerischer Wald

Der weltweit größte Baumwipfelpfad bietet Ihnen ein einzigartiges Naturgefühl

Wandern im Nationalpark auf dem BaumwipfelpfadIm Nationalpark Bayerischer Wald kann man auf dem längsten Baumwipfelpfad der Welt über dem Boden spazieren gehen. Mit einer Länge von 1300 Metern kann man die Natur aus einer Höhe von 8 bis 25 Metern hautnah erleben. Ein  Aussichtsturm mit einer Höhe von 44 Metern bietet faszinierende Perspektiven in Richtung Lusen, Alpen, auf eine gepflegte Kulturlandschaft und auf eine einzigartige besiedlungsfreie Wald- und Wildnislandschaft des Bayerischen Waldes. Im Einstiegsturm befindet sich ein Aufzug der auch Senioren, Rollstuhlfahrern und Eltern mit Kinderwägen einen unbeschwerten Besuch ermöglicht. Durch die behutsame Integration des Baumwipfelpfades in den Bergmischwald erlebt man ein unverfälschtes Naturerlebnis. Hier eröffnet sich dem Besucher eine neue Dimension des Waldlebens.


Das spannende "Tier-Freigelände" ist für Groß und Klein ein Hochgenuss

Wandern im Nationalpark -TierfreigeländeDas Tierfreigelände in welchem die Besucher die Vorlieben der Tiere in großen Gehegen beobachten können, ist unbeschreiblich abwechslungsreich. Hier lernt man die ökologische Bedeutung von Fischotter, Kauz, Wildkatze, Luchs, Uhu, Wolf, Braunbär usw. kennen. Die mehrstündig dauernde Tour durch das Tierfreigelände im Nationalpark ist so ausgearbeitet, dass man die Tiere in ihrem naturnahen Rahmen beobachten kann. Auf dem 200 ha großem Freigelände warten 45 heimische Tierarten auf Ihren Besuch. Der Rundweg von 7 km kann durch zwei Abkürzungsvarianten auch auf 3 km verringert werden.

Finden Sie Information und eine leckere Gastronomie im Hans Eisenmann Haus

Wandern im Nationalpark - Hans Eisenmann HausDas Besucherzentrum ist ein wichtiger Bestandteil des Nationalparks. Es bietet einen Ruhebereich mit Sitzmöglichkeiten, moderne Infomedien und eine Infotheke sowie eine Bibliothek. Für das leibliche Wohl sorgt das „Café Eisenmann“ mit zwei Außenterrassen. Ein Angebot an Geschenkartikel, Büchern, regionaler Handwerkskunst aus Holz und Glas, hochwertigem Kinderspielzeug, verschiedenen kulinarischen Genüssen sowie weiterführenden Informationen zum Thema Nationalpark finden Sie im Nationalpark-Laden. Zudem gibt es eine Dauerausstellung mit dem Titel "Weg in die Natur - Eine Geschichte von Wald und Menschen". Ein vielfältiges Veranstaltungs- und Kulturprogramm sowie Kinovorstellungen am Sonntag mit faszinierenden Naturfilmen laden in das Hans Eisenmann Haus ein.

 

Hotel am Nationalpark
Landhotel Koller in Ringelai

Wandern Nationalpark Wanderhotel Koller

Erleben Sie im 3-Sterne Superior Hotel familiäre Gastlichkeit und Tradition. Das Hotel ist aktiver Partner des Nationalparks und eignet sich hervorragend für einen Wanderurlaub im Bayerischen Wald. Genießen Sie im 
modernen Landhotel einen stressfreien Urlaub und lassen Sie sich von freundlichen Mitarbeitern verwöhnen.
 

Landhotel Koller